Valentinstag: Liebe geht durch den Magen

Der Legende nach kam der Heilige San Valentino aus Terni, einer Gemeinde im Süden der Region Umbrien. Der Bischof soll junge Paare trotz Verbots christlich getraut haben und wurde deswegen am 14. Februar 269 hingerichtet. Seither gilt er als Beschützer der Liebenden und als Symbol der Liebe. Tatsächlich ist der Valentinstag, wie wir ihn heute kennen, wahrscheinlich entstanden, um das altheidnische Fest Lupercalia, eine Art Fruchtbarkeitsfest der Römer, zu christianisieren. Das neue Fest des 14. Februar wurde von Papst Gelasius I. im Jahr 496 eingeführt und die neue Tradition, an der um den Valentinstag herum Gottesdienste gefeiert wurden, in denen Ehepaare gesegnet wurden, von den Benediktinermönchen verbreitet.

Valentinstag in Italien
 
Valentinstag in Italien

Tag der Liebe: Valentinstag in Italien

Sicher ist, dass wir in Italien den oder die Märtyrer beigesteuert haben. Es gibt Hinweise, dass der Valentinus, den wir meinen, aus mehreren Geschichten zusammengesetzt wurde. Heraus kam ein Bischof, der ein Herz für verbotene und unmögliche Lieben hatte und sich nicht zum Heidentum bekehren wollte. Als Erfinder des romantischen Valentinstags gelten jedoch die Engländer. Häufig zitiert wird seit dem 14. Jh. folgende Stelle im Parlament der Vögel des Schriftstellers Chaucer: „Es geschah am Valentinstag als jeder Vogel kam, um seinen Partner zu wählen.“ Frühling ist die Botschaft. Und schon nahm die Sehnsucht nach Liebe und Liebesschwüren ihren Lauf. In Europa und bald in der ganzen Welt.

Pralinen aus Umbrien

Balsam für die Seele: Schokoladepralinen aus Umbrien

Um diesen besonderen Tag gebührend zu feiern, wie wäre es mit ein paar Pralinen? Niemand kann dem verführerischen Duft und Geschmack aromatischer mit Schokolade ummantelter Pralinen widerstehen. Dafür denken wir an unsere besten Pralinen aus der Region Umbrien. Die kleinen Schokoladepralinen aus der umbrischen Manufaktur Cioccolateria Vetusta Nursia werden verfeinert mit dem typischen schwarzen Trüffel aus Norcia. Gefüllt mit feinster Milchschokolade, gehackten Mandeln und Trüffel werden die himmlisch zarten Pralinen anschließend mit einer Schicht leicht bitterem Kakaopulver ummantelt. Der perfekte Schokoladengenuss für einen so romantischen Anlass. Oder wie wäre es mit Orange, Zimt, Minze oder Kaffee? Die Chocolatiers von Vetusta Nursia haben für jeden Geschmack die richtige Praline im Repertoire. Einfach himmlisch schmecken sie – wie Balsam für die Seele kann so eine kleine Praline einem gleich den ganzen Tag versüßen. Deswegen eignen sich Pralinen perfekt, um dem oder der Liebsten eine besondere Freude zu machen. Und was schmeckt besser zu aromatischen Schokoladepralinen als ein prickelnder Schaumwein? Eben, nichts! Deswegen weiter zu unserem nächsten Tipp für den perfekten italienischen Valentinstag.

Lambrusco

Prickelnder Gaumen: Schaumweine aus der Emilia Romagna

Wer lieber sanft startet, reicht ein Glas Lambrusco. Nein, nein, nicht den Kopfwehwein der Partys von früher, sondern den zeitgeistig belebenden aus der Kellerei Venturini Baldini in der Emilia Romagna. Als einer der meistgetrunkenen italienischen Weine ist der Schaumwein Lambrusco mit der kulinarischen Tradition der Emilia Romagna unzertrennlich verbunden und wird aus einer Kombination aus verschiedenen Rebsorten gewonnen. Der Lambrusco Marchese Manodori aus dem Weingut Venturini Baldini ist ein Lambrusco der Sorten Marani, Maestri, Salamino, Grasparossa und wird mittels der Charmat-Methode hergestellt. Mit seiner rubinroten Farbe mit violetten Reflexen und seinen fruchtig würzigen Aromen nach Veilchen, reifen Kirschen, Nelken und Pfeffer eignet sich der Lambrusco hervorragend als prickelnder Genuss, um Ihre Sinne richtig zu beleben. Probieren Sie den Lambrusco in Kombination mit den süßen Pralinen mit Trüffel, Orange, Zimt, Minze oder Kaffee von Vetusta Nursia und genießen die unwiderstehlichen Aromen, die sich daraus ergeben.

Dinner für zwei

Romantik pur: Aromatisches Dinner für zwei

Für ein ganz besonderes Erlebnis der italienischen Küche wählen Sie die Geschenkbox Tiziano und genießen ein perfektes romantisches Dinner für zwei. Mit handgefertigten Bruschette aus Apulien verfeinert mit nativem Olivenöl und intensivem Oregano sowie sonnengetrockneten Tomaten aus Kalabrien. Die süßlichen Tomaten werden gepflückt, halbiert und noch nach alter Tradition in der mediterranen Sonne langsam getrocknet. Die Tomaten verströmen dadurch einen besonders aromatischen Duft. Mit aromatischen Taggiasca Oliven aus Ligurien, eine der besten Speiseoliven der Welt wird seit Jahrhunderten auf 400-700 Meter hoch gelegenen Terrassen angebaut. Und zu guter Letzt der König aller Reissorten – der Vialone Nano aus dem Veneto. Die traditionelle Reissorte aus dem Veneto wurde aufgrund seiner sorgsamen Herstellung mit dem Presidio Slow Food für biologische Vielfalt und traditionelle Herstellung ausgezeichnet.

Genießen Sie den Valentinstag wie in Italien und holen sich mit Zibibbo das italienische Lebensgefühl direkt nach Hause!