Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!

Frantoio Guglielmi

1954 kaufte Saverios Großvater mit seinen Brüdern in Andria die erste Ölmühle. Andria ist Apuliens Ölkessel, soweit man sehen kann, stehen hier knorrige Olivenbäume in roter Erde und färben die Luft graugrün. Damals gab es in Andria 130 Mühlen, heute sind es noch 18. „Jede Familie hatte ein paar Olivenbäume. Es war Tradition, dass man sein Olivenöl selber presste“, erzählt uns Saverio. „Nur wir hatten bis dahin keinen einzigen Olivenbaum.“ Endlich konnten sie sich ein Stück Land leisten. Für den Olivenanbau.Mit den Jahren kam da noch ein Stückchen dazu und dort und damit immer mehr Oliven. Heute gehören zum Familienbetrieb 50.000 Bäume, darunter autochthone Sorten wie Peranzana, Coratina, Ogliarola. Die ältesten Bäume sind 300 Jahre alt. Seit nun drei Generationen stellen die Guglielmi in Andria kalt gepresstes Olivenöl her. An einige Regeln von Großvater Saverio halten die Guglielmi bis heute fest. Ihre Olivenbäume werden jedes Jahr geschnitten, jeder Baum wird künstlich bewässert. In Apulien kann man nicht nur auf Regen hoffen. Vor der Ernte wird rund um die Bäume das Gras gemäht und Unkraut gezupft. Jeder Baum mobilisiert noch einmal die letzten Kräfte.

„Ein Olivenbaum ist robust, aber alles, was du tust, macht ihn besser.“
Saverio Guglielmi
Olivenölhersteller in dritter Generation

Wie die Guglielmi ihre Olivenbäume hätscheln

Ein gelbes Etwas zittert in der Ferne zwischen den Olivenbäumen. Was ist das? Es sieht wie ein Häuschen aus. Saverio Guglielmi, der Enkel des Gründers, späht hinein: „Das ist eine Schädlingsfalle.“ Die Guglielmi halten nichts davon, feste Daten in den Kalender einzutragen, an denen vorbeugend gespritzt wird. „Wir bekämpfen Schädlinge, wenn sie da sind.“ 4.000 Jungbäume haben die Guglielmi im vergangenen Jahr gepflanzt. Sie werden bewacht. Zu leicht kann ein Bäumchen ausgerissen werden. Es gibt eben vielerlei Schädlinge.

Produkte des Herstellers

    Frantoio Guglielmi
    Olio Extra Vergine di Oliva Apulien "Fruttato"
    Frantoio Guglielmi
    Olio Extra Vergine di Oliva Apulien "Fruttato"
    Frantoio Guglielmi
    Olio Extra Vergine di Oliva Apulien "Intenso"
    Frantoio Guglielmi
    Olio Extra Vergine di Oliva Monocultivar Peranzana
    Frantoio Guglielmi
    Olio Extra Vergine di Oliva Monocultivar Coratina
    Frantoio Guglielmi
    Olio Extra Vergine di Oliva Monocultivar Ogliarola