Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!

Cantina Adanti

Wer hätte je gewettet, dass aus der Kellerei Adanti einmal Weine kommen, die von sich reden machen? Als Domenico Adanti die ersten Rebflächen kaufte, war er Möbelhändler und sein Kellermeister Alvaro Palini Schneider in Paris. Heute ist klar: Hier trafen sich zwei, die zusammenpassten wie Flasche und Korken. Genauso geht es ihren Weinen. Sagrantino und Montefalco sind aus der Landschaft, in der sie gedeihen, nicht wegzudenken. In der Cantina Adanti im umbrischen Bevagna weiß man, was die eigenen Weine wert sind: „Autorenwein“ wird hier aus vorwiegend autochthonen Rebsorten hergestellt. 150.000 Flaschen im Jahr. Klingt Ihnen das zu großspurig? Aber es stimmt. Die Kultur der Region schwingt in diesen Weinen mit. Die Kellerei ist auf alten Klostermauern erbaut; schon die Mönche lagerten Wein im Keller. An diese Tradition knüpfen die Weinmacher an. Verarbeitet werden Trauben aus eigenem Anbau. Die Weinlese erfolgt ausschließlich mit der Hand.

„Unsere Weine enthalten viele Tannine und Polyphenole. Sie brauchen Zeit, um ihr Aroma zu entfalten. Wir wollen ihnen die Zeit geben, wie die Natur und die Tradition es vorgesehen haben.“
Daniel Palini
Kellermeister Cantina Adanti

Im Weinarchiv ist Alter ein Privileg

Kellermeister Daniel Palini, Alvaros Sohn, hat kürzlich einen 24 Jahre alten Sagrantino getrunken. Und? „Er war gut“, lächelt Daniel, „ob er perfekt war, weiß ich nicht. Ich habe noch nie einen getrunken, der älter war.“ 24 Jahre reichen die Weine im Archiv der Adanti zurück. Alle Jahrgänge werden dort dokumentiert. So wird in der Kellerei Geschichte geschrieben.

Produkte des Herstellers

    Cantina Adanti
    Montefalco Rosso DOC
    Cantina Adanti
    Montefalco Sagrantino DOCG