Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!

Pastificio Fontana

Seit 1967 stellt die Nudelwerkstatt Fontana in Piacenza mitten in der Emilia-Romagna frische Teigtaschen mit Füllung her. Was nach einem klaren Auftrag klingt, ist in Italien Gegenstand heftigster Diskussionen. Jede Region ist eigen in Bezeichnung, Größe, Dicke und Füllung. Und jede besteht darauf, das einzig wahre Rezept zu haben. Seit 1500 ist die Existenz der Teigtaschen belegt. Die alten Formen respektiert Fontana ohne Wenn und Aber. Aber wir trauen uns zu wetten, die Zutaten sind heute besser und reiner; die Verarbeitung ohne Konservierungsstoffe lässt die Nudelgerichte allerdings nur 60 Tage überleben.

"Wir sehen, dass die Menschen das Einfache suchen. Für uns heißt das: Wir verarbeiten die besten Zutaten und bleiben den traditionellen Rezepten treu."
Gianmario Peretti
Besitzer des Pastificio Fontana

Pythagoras am Werk

Wir wissen nicht, ob Sie Zirkel und Lineal in der Küchenschublade beherbergen, vielleicht haben Sie ja noch nie Tortellini, Ravioli, Anolini, Quadrotti & Co hergestellt. Lauter Teigtaschen mit Füllung, deren Formen bei weitem nicht so fantasievoll sind, wie man meinen könnte. Vielmehr ist ihr Aussehen das Ergebnis reinster Mathematik. Zumindest in der Nudelfabrik der Fontana. Nur durch die sichere Beherrschung der Geometrie ist es möglich, Ravioli und Tortellini, die Leibspeisen der Emilia Romagna, jeden Tag in gleichbleibender Größe, Dicke und Form herzustellen. Jedes einzelne Stück scheint perfekt, und modernste Maschinen vollenden jene Gestalt, die kreative Hände einst ersonnen haben.

Produkte des Herstellers