Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!

Frantoio di Spello

Der Frantoio di Spello ist eine Genossenschaft. 1947 haben sich 24 Olivenbauern zusammengeschlossen und eine Ölmühle angemietet. Ihre Hoffnung war, zusammen besser die harten Zeiten nach dem Krieg zu überstehen. Heute bewirtschaften die Bauern 400 Hektar Olivenhaine auf den Hügeln zwischen Assisi und Spoleto. Die Mühle, in der ihre Oliven bei Temperaturen unter 27 Grad Celsius gepresst werden, gehört längt ihnen.

"Das spezielle Mikroklima, die einzigartige Beschaffenheit des Bodens, die sorgfältige Pflege und die traditionelle Ernte der Oliven in Handarbeit. Das sind die Elemente, um ein besonders Olivenöl aus Umbrien zu erschaffen."
Yuri Amantini
Direktor des Frantoio Spello

Der genetische Code der Olivenbäume

Olivenbäume sind nahezu ewig mit der Landschaft verbunden, in die sie gepflanzt wurden. Fast kann man sagen, sie verbünden sich mit dem Boden und den klimatischen Bedingungen. Die Bauern des Frantoio di Spello sagen, die Bäume entwickeln einen „genetischen Code“ des Hügels, an dem sie stehen. Klimaschwankungen und Trockenzeiten schreiben sich in die Bäume ein. Da zieht der Mensch, der ein Olivenöl von gleichbleibender Qualität herstellen will, bei aller Erfahrung und Technologie den Kürzeren.

Produkte des Herstellers