Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!

Caseificio La Casara

Die Anfänge der Käserei reichen fast 100 Jahre zurück: In Roncà, am Fuß des Vulkans Calvarina im Veneto, stellte Ermenegildo Roncolato mit seinen Söhnen Angelo und Romano schon 1920 die ersten Käselaibe her. 1964 kaufte Romano die Dorfkäserei und nannte sie „La Casara“. Heute führen Giovanni, Gildo und Letizia die Käserei. Seit dem 13. Jahrhundert wurden in den Almwirtschaften im Lessinia-Gebiet Käse und Butter hergestellt, es gab in manchen Jahren fast 100 Kleinsennereien. Irgendwann verbrachten nur noch die Tiere den Sommer auf den Almwiesen, die gehaltvolle Milch wurde ins Tal geliefert. Fast wäre das alte Rezept des Monte Veronese so in Vergessenheit geraten. Giovanni Roncolato handelte praktisch in letzter Minute: Er holte junge Senner in die Höhe. Heute wird wieder auf der Alm gekäst. Dabei steht Monte gar nicht für Berg, sondern für „monta“, was Melken bedeutet. Seit 1996 ist der Käse Monte Veronese ursprungsgeschützt: Nur wenn die Kühe auf den Almen zwischen Lessinia und Monte Baldo weiden, darf das Siegel mit dem geschwungenen M auf den Laib.

"Sogar unsere Wurstwaren entstehen aus Milch: Bei der Käseherstellung fallen etwa 90 Prozent als Molke ab. Diese ist das beste Futter für unsere Schweine."
Giovanni Roncolato
Inhaber La Casara

Wenn der Berg zum Käse kommt.

Seit dem 13. Jahrhundert wurden in den Almwirtschaften im Lessinia-Gebiet Käse und Butter hergestellt, es gab in manchen Jahren fast 100 Kleinsennereien. Irgendwann verbrachten nur noch die Tiere den Sommer auf den Almwiesen, die gehaltvolle Milch wurde ins Tal geliefert. Fast wäre das alte Rezept des Monte Veronese so in Vergessenheit geraten. Giovanni Roncolato handelte praktisch in letzter Minute: Er holte junge Senner in die Höhe. Heute wird wieder auf der Alm gekäst. Dabei steht Monte gar nicht für Berg, sondern für „monta“, was Melken bedeutet. Seit 1996 ist der Käse Monte Veronese ursprungsgeschützt: Nur wenn die Kühe auf den Almen zwischen Lessinia und Monte Baldo weiden, darf das Siegel mit dem geschwungenen M auf den Laib.

Produkte des Herstellers

    Caseificio La Casara
    Monte Veronese DOP Slow Food
    Caseificio La Casara
    Ubriaco Rosso
    Caseificio La Casara
    Cimbro veredelt mit Biertrebern
    Caseificio La Casara
    Soppressa Veneta