Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!

Il Tartufo di Paolo

Als Giampaolo Menichini Anfang der 1990er Jahre beschloss, Trüffel nicht mehr zu suchen, sondern zu feinen Saucen, Aufstrichen, Patè zu verarbeiten, begab er sich komplett in fremde Hände. Er musste darauf vertrauen, dass Trüffeljäger ihn mit dem begehrten Pilz versorgten. Das Wagnis gelang. Heute arbeiten 15 Mitarbeiter im Trüffellabor im umbrischen Spello. Die Rezepte stammen von Paolo selbst. Wir glauben ja, kein anderer ist so versessen auf das Trüffelaroma wie er.

"Mit Erfahrung kann man erkennen, wo sich ein Trüffel angesiedelt hat. Achtet darauf, ob unter einer Eiche der Boden braun ist, als wäre er verbrannt."
Giampaolo Menichini
Besitzer und ehemals Trüffeljäger

Trüffel mag man eben?

Paolos Rezepte sind erprobt. Seine Familie testet sie auf den Bruschette, als Antipasto, zur Pasta und zum Fleisch. Paolo schätzt, „drei Mal in der Woche essen wir in irgendeiner Form Trüffel“. Sohn Emanuele, der auch im Betrieb arbeitet, kriegt Trüffel, seit er zwei Jahre alt ist. „Trüffel ist ja eher neutral im Geschmack“, meint Paolo. Wir machen große Augen. Und er fügt hinzu: „Das mögen Kinder.“

Produkte des Herstellers

    Butter mit schwarzem Sommertrüffel 80g - Paolo Tartufo
    Carpaccio des Sommertrüffels 50g - Paolo Tartufo
    Pâté aus Sommertrüffel 80g - Paolo Tartufo