Antipasto al Tartufo

Antipasto al Tartufo
Das Rezept vom ehemaligen Trüffeljäger Giampaolo Menichini aus Umbrien vereint feine maritime und nussig erdige Noten zu einem besonders aromatischen Antipasto. Probieren Sie die umbrische Spezialität, den schwarzen Sommertrüffel, in dieser speziellen Kombination als edles Antipasto für besondere Anlässe.
10
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Waschen und schälen Sie die Garnelen und legen sie anschließend zum Trocknen auf ein Küchenpapier. Erhitzen Sie nun eine Pfanne mit etwas Olivenöl, würzen die Garnelen und braten sie mit einer Knoblauchzehe auf beiden Seiten scharf an.

  • 2

    Nehmen Sie die Garnelen heraus und geben etwas Olivenöl in dieselbe Pfanne, um die Brotscheiben ebenfalls von beiden Seiten knusprig zu rösten. Richten Sie auf einem Teller die zwei Brotscheiben mit etwas Trüffel-Patè an und geben die Garnelen sowie das Carpaccio des Sommertrüffels darauf. Verfeinern Sie mit etwas grob gemahlenem Pfeffer und eventuell Spänen vom Parmigiano Reggiano.

Zutaten
  • Patè aus Sommertrüffel
  • Carpaccio des Sommertrüffels
  • 8 Garnelen
  • Hausgemachtes Brot
  • Natives Olivenöl Extra
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauch
Zutaten kaufen