Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!

Caponata aus Palermo

Caponata aus Palermo
Die Caponata ist ein typisches Rezept aus der traditionellen, sizilianischen Küche. Es gibt viele verschiedene Versionen, die je nach Provinz unterschiedlich zubereitet werden. Die Basis machen Auberginen, Tomaten, Oliven und Kapern. Verfeinert werden diese klassischen Aromen in unserer speziellen Variante aus Palermo durch die Zugabe von Pinienkernen, Basilikum und Rosinen. Die unvergleichliche Balance aus Süße und Säure, die durch Honig und Essig entsteht, verleiht dem Gericht einen ganz besonderen Geschmack, den sie nur in Sizilien finden. Denn die Caponata wird mit größter Sorgfalt zubereitet – Zutat für Zutat wird das Gericht zum ultimativen Klassiker aus dem Süden Italiens.
120
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Waschen und schneiden Sie die Auberginen in kleine Würfel. Salzen Sie die Auberginen und lassen sie 1 Stunde in einem Nudelsieb abtropfen. Durch das Salzen verlieren sie einen Großteil ihrer Flüssigkeit und bleiben dadurch bissfester. Schneiden Sie in der Zwischenzeit die Zwiebel, den Stangensellerie, Oliven und Tomaten in kleine Stücke.

  • 2

    Geben sie die Auberginen in eine Pfanne mit Olivenöl und frittieren sie bis sie goldbraun sind. Geben Sie anschließend den geschnittenen Sellerie für 5 Minuten in kochendes Salzwasser, damit er für die Caponata nicht zu hart ist.

  • 3

    Braten Sie nun die Zwiebel in etwas Olivenöl an. Geben Sie den Sellerie, die Rosinen, klein geschnittenen, geschälten Tomaten sowie Honig und Essig dazu und lassen das Ganze für 10 Minuten köcheln. Geben Sie anschließend alle restlichen Zutaten dazu und lassen es weitere 10 Minuten köcheln. Würzen Sie erst zum Schluss mit Salz und Pfeffer und verfeinern sie die Caponata mit etwas frischem Basilikum.

  • 4

    TIPP: Genießen Sie die Caponata entweder warm als Zwischengang mit Brot, als Beilage zu Pasta und gegrilltem Fisch oder bereiten Sie die Caponata bereits einen Tag früher zu und lassen sie etwas nachziehen. Kalt schmeckt sie wunderbar als Antipasto und die Aromen können sich noch besser entfalten. Bei wem es ganz schnell gehen muss, der kann auch unsere Caponata aus der Manufaktur Casa Montalbano probieren.

Zutaten
  • 2 Auberginen
  • 1 TL Kapern in Salz
  • 150g grüne Oliven in Salzwasser
  • 50g Pinienkerne
  • 1 Stange vom Stangensellerie
  • 2 EL Rosinen
  • 1 Dose geschälte Tomaten San Marzano DOP
  • 1 Zwiebel
  • natives Olivenöl Extra
  • 1 EL Honig
  • 50 ml Weißweinessig
  • Frisches Basilikum
  • Salz und Pfeffer
Zutaten kaufen