Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!
Kekse mit Parmigiano Reggiano und Parmigiano Reggiano pur, alles verfeinert mit ein paar Tropfen Balsamessig.
Ohne Kommentar rutscht dieser Nachtisch sicher niemandem in den Bauch. Und das ist gut so. Die Kekse mit Parmigiano Reggiano DOP, der mindestens 24 Monate gereift ist, verfeinert mit ein paar Tropfen des Balsamita, lässt alle Geschmacksknospen sofort aufhorchen. Dazu der traditionelle Parmigiano Raggiano in purer Form, ebenfalls genossen mit dem Balsamita Essig. Fehlt nur noch ein Glas Wein. Es wäre eine gute Gelegenheit, um Eindruck zu schinden bei Ihren Gästen, finden wir.
5min
4
Portionen
Zutaten
  • Kekse mit Parmigiano Reggiano
  • Parmigiano Reggiano
  • Balsamessig - Balsamita
Anleitung
  • 1
    Dessert ohne Kekse? Nein.

    Verteilen Sie auf einem Teller oder Holzbrett die Kekse mit Parmigiano Reggiano.

  • 2
    Schneiden? Bitte nicht.

    Ritzen Sie den 24 Monate gereiften Parmigiano Reggiano an und brechen Sie anschließend walnussgroße Stücke heraus. Dazu eignet sich am Besten das spezielle Parmesanmesser, Sie können aber auch ein normales Messer verwenden. Der Parmigiano Reggiano sollte niemals mit einem Messer glatt angeschnitten werden, da die gewachsene Struktur dadurch verloren geht und damit der besondere Geschmack. Verteilen Sie die herausgebrochenen Stücke neben den Keksen auf einem großen Teller oder Holzbrett.

  • 3
    Essig? Wie ein Tropfen im Mund für Aufregung sorgt.

    Beträufeln Sie jetzt die Kekse und die Parmesankäsestücke mit dem 9 Jahre gereiften Balsamita-Balsamessig. Und warten Sie auf die Reaktion Ihrer Gäste...