Panna Cotta mit Granatapfel, Walnüssen & Sapa

Panna Cotta mit Granatapfel, Walnüssen & Sapa
Als krönenden Abschluss Ihres Weihnachtsmenüs empfehlen wir diese klassische Panna Cotta mit fruchtigen Granatapfelkernen und Walnüssen. Für den besonderen Geschmack sorgt der süße, karamellfarbene Condimento Sapa Mignon aus der Region Marken. Sein säuerlich süßer Geschmack mit leicht bitteren Noten rundet die fruchtig nussigen Aromen der Granatapfelkerne und Walnüsse und somit dieses weihnachtliche Dessert perfekt ab.
20
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Lassen Sie die Gelatine 10-15 Minuten in kaltem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit schneiden Sie die Vanilleschote der Länge nach auf und geben sie in einen Topf. Fügen Sie dann die Schlagsahne hinzu und lassen die Flüssigkeit einmal aufkochen.

  • 2

    Geben Sie dann den Topf vom Herd und lassen die Flüssigkeit etwas abkühlen, bevor Sie die eingeweichten Gelatineblätter dazugeben. Rühren Sie diese solange ein, bis sie sich gut auflösen.

  • 3

    Lassen Sie die Flüssigkeit wieder etwas ruhen und füllen Sie dann portionsweise in kleine Gläser. Geben Sie die Panna Cotta dann am besten über Nacht in den Kühlschrank.

  • 4

    Stürzen Sie die gekühlte Panna Cotta dann auf Teller und garnieren mit dem Traubenmost Sapa Mignon, den fruchtigen Granatapfelkernen und knusprigen Walnüssen.

Zutaten
  • 500ml Schlagsahne
  • 1 Vanilleschote
  • 8g Gelatine, 6 Blätter
  • 1 Granatapfel im Ganzen
  • Walnüsse
  • Sapa Mignon
Zutaten kaufen