Kartoffelcremesuppe mit Sardellen

Kartoffelcremesuppe mit Sardellen
Die aromatische Kartoffelcremesuppe verfeinert mit salzigen Sardellenfilets und knusprigem Ciabatta Brot ist der perfekte Begleiter für kühle Herbsttage. Probieren Sie diese maritim angehauchte Variante der klassischen Kartoffelcremesuppe und überzeugen Sie sich vom würzig, intensiven Geschmack.
60
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Geben Sie zuerst die gehackte Schalotte in einen Topf mit etwas Olivenöl und Salz und braten sie kurz an. Schälen und schneiden Sie die Kartoffeln in kleine Stücke und geben diese mit 5 geschälten Knoblauchzehen zu der Schalotte dazu. Löschen Sie alles mit einem Schluck Weißwein ab, übergießen die Zutaten anschließend mit ausreichend Gemüsebrühe und lassen alles bei mittlerer Stufe für 40 Minuten köcheln.

  • 2

    Nehmen Sie nun den Topf vom Herd, entfernen die Knoblauchzehen und zerkleinern die Kartoffeln mit einem Stabmixer bis Sie eine cremige Konsistenz erhalten. Geben Sie nun den Topf wieder auf den Herd und würzen die Suppe mit Salz und Pfeffer.

  • 3

    Schneiden Sie die restlichen Knoblauchzehen in dünne Scheiben und rösten diese mit etwas Olivenöl in einer Pfanne bis sie goldbraun sind. Geben Sie anschließend die Brotscheiben in dieselbe Pfanne und rösten sie ebenfalls von beiden Seiten bis sie knusprig sind. Servieren Sie die Kartoffelcremesuppe in einer Schale mit dem gerösteten Knoblauch, den Sardellenfilets und knusprigen Brotscheiben.

Zutaten
  • 500g Kartoffeln
  • 7 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • Weißwein
  • Gemüsebrühe
  • Sardellen in Olivenöl
  • Ciabatta Brot
  • Natives Olivenöl Extra
  • Salz und Pfeffer
Zutaten kaufen