Pasta al Tartufo

Pasta al Tartufo
Aus den Wäldern Umbriens und dem Piemont ergibt sich diese aromatische Kombination aus schmackhaften natürlichen Steinpilzen und nussig intensiven Trüffelaromen. Die Pasta mit Trüffel und Steinpilzen ist ein Klassiker im Herbst zur Trüffelzeit und wird am besten mit dem 24 Monate gereiften Parmigiano Reggiano verfeinert.
30
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Zuerst das Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, Salz hinzufügen und die Rigatoni al dente garen – der Kern sollte also noch bissfest sein.

  • 2

    Geben Sie die eingelegten Steinpilze aus dem Glas, spülen sie leicht mit etwas Wasser ab und tupfen sie trocken. Anschließend geben Sie etwas Olivenöl in eine Pfanne und dünsten die Schalotte und den Knoblauch an. Geben Sie die Steinpilze dazu und würzen alles mit Salz und grob gemahlenem schwarzen Pfeffer. Löschen Sie mit einem Schluck Weißwein ab, reduzieren die Hitze und geben die gehackte Petersilie sowie das Carpaccio vom Sommertrüffel dazu.

  • 3

    Mit einem kalten Stück Butter die Pfanne wieder erhitzen und alles reduzieren lassen. Geben Sie nun die fertig gekochte Pasta direkt in die Pfanne dazu und vermengen alle Zutaten. Servieren Sie die Pasta al Tartufo verfeinert mit etwas geriebenem Parmigiano Reggiano DOP.

Zutaten
  • 400g Rigatoni
  • 280g Natürlich belassene Steinpilze
  • Carpaccio vom Sommertrüffel
  • Schalotte
  • Knoblauch
  • Natives Olivenöl Extra
  • Petersilie
  • Parmigiano Reggiano DOP
  • Salz und Pfeffer
Zutaten kaufen