Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!

Pici alla gricia

Pici alla gricia
La Gricia ist eines der einfachsten und leckersten Pasta-Rezepte, die es gibt. Eine brillante Intuition, mit einer Intensität von verschiedenen Aromen. Mit drei Spezialitäten aus der Toskana wird ein hervorragendes Gleichgewicht geschaffen. Die Pici sind kräftig im Geschmack, vereint mit den würzigen Aromen des Guanciale und dem intensiven Pecorino wird auch das einfachste Pasta Gericht zum wahren Genuss.
30
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Zuerst das Wasser in einem großem Topf zum Kochen bringen.

  • 2

    Den Guanciale in dünne Streifen schneiden, in eine kalte Pfanne legen und dann bei schwacher Hitze anbraten. Das Fett schmilzt langsam und macht den Guanciale knusprig, ohne dass zusätzliches Fett benötigt wird. In der Zwischenzeit den Pecorino-Käse reiben.

  • 3

    Wenn das Wasser kocht, Salz hinzufügen und die Nudeln bei leichter Flamme ungefähr 22 Minuten kochen lassen.

  • 4

    Kurz bevor die Nudeln fertig gekocht sind etwas vom Nudelwasser zum knusprigen Speck geben. Durch die aus den Nudeln freigesetzte Stärke ergibt sich eine besondere Cremigkeit. Die Pici abtropfen lassen, in die Pfanne mit dem Guanciale geben, den geriebenen Pecorino Käse dazu geben, mit etwas des Nudelwassers aufgießen und alle Zutaten gut vermengen bis sich eine schöne Creme gebildet hat. Großzügig mit Pfeffer würzen.

Zutaten
  • 500g Pici
  • 100g Pecorino Toscano
  • 150-200g Guanciale Toscano
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
Zutaten kaufen