Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!

Pizza Napoli mit Provola

Pizza Napoli mit Provola
Die süditalienische Hafenstadt Neapel, oder Napoli wie sie in Italien genannt wird, gilt als die Wiege der weltbekannten Pizza. Das Backen der traditionellen Pizza gilt dort als hohe Kunst – mit der Backmischung von Ruggeri aus Urkörnern, fruchtigen Tomaten San Marzano DOP und dem würzigen Provola Käse gelingt die klassische Pizza Napoli aber auch ganz einfach selbst gemacht!
120
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Geben Sie zuerst das Pizzamehl von Ruggeri in eine große Schüssel und formen ein Loch in der Mitte. Gießen Sie 250 ml lauwarmes Wasser hinein und verrühren Sie das Ganze mit einem Holzlöffel für ungefähr 5 Minuten.

  • 2

    Geben Sie nun 25 ml natives Olivenöl Extra dazu und kneten die Masse für weitere 5-10 Minuten kräftig durch, bis ein glatter Teig entsteht. Bevor Sie den Teig weiterverarbeiten, muss er rasten. Formen Sie deshalb eine Kugel und lassen ihn in einer Schüssel mit einem feuchten Tuch zugedeckt für mindestens 1,5 Stunden bei Raumtemperatur rasten. Je länger der Teig rastet, desto flaumiger wird die Pizza später.

  • 3

    Aber was wäre eine authentische Pizza ohne ihre runde Form? Nehmen Sie deshalb ein rundes Backblech zur Hand, bestreichen es mit Öl und rollen den Teig darin flach aus. Lassen Sie einen etwas höheren Rand, damit er beim Backen besonders knusprig wird. Die gesamte Teigmenge sollte für 2 große oder 4 kleine Pizzen reichen.

  • 4

    Geben Sie die fruchtigen, geschälten Tomaten San Marzano DOP in eine kleine Schüssel, zerdrücken diese mit einer Gabel und würzen die Sauce anschließend mit Salz und dem halbtrockenen Oregano Gewürz.

  • 5

    Verteilen Sie zuerst die Tomatensauce und anschließend große, gehobelte Stücke des würzigen Provola Käse großzügig auf dem Teig.

  • 6

    Zu guter Letzt schieben Sie die fertig belegte Pizza in den auf ca. 200°C vorgeheizten Ofen bei Umluft (oder 210-220°C bei Ober- und Unterhitze) und backen die Pizza zwischen 15 und 20 Minuten bis die Kruste goldbraun ist. Die optimale Backzeit hängt von der Dicke des Bodens ab.

  • 7

    Nehmen Sie die Pizza aus dem Ofen und verfeinern Sie diese nach Geschmack mit einigen Tropfen Olivenöl und frischem Basilikum.

Zutaten
  • Für den Teig:
  • 1 Pkg. Pizzamehl
  • 250ml Wasser
  • 25ml Olivenöl
  • Für den Belag:
  • Tomaten passiert
  • Provola
  • Salz und Oregano nach Belieben
Zutaten kaufen