Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!

Polenta mit Soppressa und Monte Veronese DOP

Polenta mit Soppressa Veneta und Monte Veronese DOP
Das Maismehl Maranello hat eine lange Tradition im Veneto und eignet sich hervorragend für eine weiche und cremige Polenta. Doch damit nicht genug: Durch zwei weitere typische Produkte aus dem Veneto zaubern wir eine Polenta der besonderen Art. Wir wählen dazu den Käse Monte Veronese DOP und die typische Soppressa Veneta, eine Art Salami. Der Monte Veronese wird ausschließlich aus Rohmilch der Almen der Lessinia und in geringen Mengen hergestellt. Der Käse verleiht der Polenta eine besonders cremige Konsistenz. Dazu servieren wir die Soppressa Veneta, eine intensive und grobkörnige Salami aus dem Veneto, diese bringt die besondere Würze ins Gericht.
15min
4
Portionen
Zutaten
  • Maismehl Maranello
  • Monte Veronese
  • Salz
  • Sopressa Veneta
Anleitung
  • 1
    Die richtige Polenta

    Füllen Sie in einen großen Topf ca. 750ml Wasser (Verhältnis 1 zu 3 Maismehl - Wasser) und erhitzen Sie dieses bis es kocht. Anschließend salzen Sie das Wasser und fügen das Maismehl hinzu. Achten Sie dabei darauf , dass Sie das Maismehl langsam in das kochende Wasser einrühren. Verwenden Sie dazu einen Schneebesen. Dann nehmen Sie die Hitze zurück und kochen die Polenta unter ständigem umrühren für ungefähr 4-5 Minuten. Wenn Sie einen noch intensiveren Geschmack der Polenta erzeugen wollen lassen Sie, diese bis zu 15 Minuten kochen. Verteilen Sie nun die Polenta auf den vier Tellern oder einem großen Holzbrett.

  • 2
    Die besondere Würze

    In der Zwischenzeit schneiden Sie die Sopressa mit einem scharfen Messer in ungefähr 4mm dicke Scheiben. Wir empfehlen 3-4 Scheiben pro Person. Sobald die Polenta fertig ist, geben Sie die Scheiben auf die noch heiße Polenta, die Sopressa wird etwas glasig. Hobeln Sie anschließend noch einige Scheiben Monte Veronese über das Gericht und servieren sie dieses heiß.