Risotto all‘Amarone

Risotto all‘Amarone
Der Risotto all’Amarone ist ein traditionelles Gericht der venetischen Küche und wird aus hochwertigen Zutaten der Region zubereitet: wie dem Reis Vialone Nano aus der Bassa Veronese, dem ausgezeichneten Rotwein Amarone della Valpolicella mit samtig vollem Geschmack und dem intensiven Almkäse Monte Veronese, hergestellt aus bester Rohmilch in den Almen der Lessinia. Die intensiven Aromen der drei Spezialitäten aus dem Veneto vereinen sich in diesem Rezept zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis.
30
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Schneiden Sie zuerst die Schalotte in feine Stücke und dünsten sie in 30g der geschmolzenen Butter glasig an (soffritto). Geben Sie nun den Reis Vialone Nano dazu und lassen ihn kurz anrösten. Löschen Sie den Reis mit dem Amarone di Valpolicella unter dreimal ab, und warten jeweils ab bis der Wein vom Reis aufgesogen ist.

  • 2

    Gießen Sie kellenweise so viel Brühe zu, bis der Reis bedeckt ist und lassen ihn bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren mit einem Holzkochlöffel ca. 15-20 Minuten garen bis er al dente ist.

  • 3

    Nehmen Sie den Risotto nach der Kochzeit vom Herd, lassen ihn kurz zugedeckt ruhen und rühren anschließend die restliche Butter und den geriebenen Monte Veronese Almkäse unter (mantecatura).

  • 4

    Schmecken Sie den Risotto mit einer Prise Salz ab und servieren ihn mit ein paar Spänen des Monte Veronese und einem Glas des Amarone di Valpolicella.

Zutaten
  • 320g Reis Vialone Nano
  • 350ml Amarone della Valpolicella
  • 60g Monte Veronese
  • 50g Schalotten
  • 60g Butter
  • 1l Rinderbrühe
  • Salz
Zutaten kaufen