Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!

Risotto mit Radicchio di Treviso

Risotto mit Radicchio und Monte Veronese
Im Veneto hat der Reisanbau seit dem 15. Jahrhundert Tradition. Schon damals wurde die Pflanze aus dem Orient angebaut, um Hungersnöte zu überstehen. Besonders stolz sind die Veneziani auf ihre ursprungsgeschütze Reissorte Vialone Nano. Der Vialone Nalo eignet sich zur Zubereitung eines schmackhaften Risottos. Das Reiskorn kann gut Flüssigkeit aufnehmen, wodurch die Aromen und Gewürze besonders zur Geltung kommen; gleichzeitig bleibt das Korn aber auch bissfest. Im Veneto wird der Reis der Pasta vorgezogen, was man an den über 60 Reisrezepten der Region gut erkennen kann. Wir haben für Sie ein traditionelles Rezept mit drei typischen Produkten ausgewählt: dem Radicchio aus Treviso, dem Käse Monte Veronese und dem Vialone Nano. Daraus werden Sie einen wunderbaren Risotto zaubern.
20min
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Schneiden Sie eine Zwiebel in kleine Würfel. Nehmen Sie den Radicchio aus dem Glas und lassen Sie diesen abtropfen, anschließend schneiden Sie ihn in 6-7mm dicke Streifen.

  • 2

    Erhitzen Sie 4-5 Esslöffel Olivenöl. Sie können auch das Öl des abgetropften Radicchios verwenden, dies verleiht extra Geschmack. Braten Sie im heißen Öl den Radicchio und die Zwiebeln kurz und scharf an. Geben Sie nun den Reis dazu und lassen Sie diesen ebenfalls 1-2 Minuten anrösten. Tipp: Füllen Sie den Reis in eine Tasse und nehmen Sie diese als Masseinheit. Gießen Sie mit der zweieinhalbfachen Menge Wasser auf oder alternativ mit einer Gemüsebrühe. Wenn Sie den Risotto etwas flüssiger haben möchten, verwenden Sie einfach eine größere Menge an Wasser. Schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab. Nehmen Sie nun die Hitze etwas zurück und lassen Sie den Reis ungedeckt für ungefähr 15-18 Minuten kochen. Rühren Sie ab und zu um, damit der Reis nicht anbrennt. Wir empfehlen für den Risotto eine Kochzeit von 15-20 Minuten, damit er al dente, also noch bissfest, ist. Geheimtipp: Wenn Sie einen besondern Geschmack des Risottos erzielen möchten, gießen Sie anstatt mit Wasser mit einem Glas trockenen Weißwein und den Rest mit Wasser oder Gemüsebrühe auf.

  • 3

    Sobald der Reis fertig gekocht ist, nehmen Sie diesen vom Feuer und geben Butter in den Reis. Dann rühren Sie den geriebenen Monte Veronese in den Reis. Vermischen Sie alles kräftig, damit erhält der Risotto eine besonders cremige Konsistenz. Diesen Vorgang nennt man in Italien "mantecare", was soviel bedeutet wie glatt rühren. Verteilen Sie nun den Risotto auf den Tellern und garnieren Sie diesen mit ein wenig Radicchio oder Petersilie. Servieren Sie Ihren Risotto heiß und reichen Sie dazu noch geriebenen Monte Veronese für die Liebhaber des kräftigen Geschmacks.

Zutaten
  • 500g Orecchiette
  • 2 Gläser Gewürzsauce Cime di Rapa
  • Natives Olivenöl extra
Zutaten kaufen