Spaghetti alla Puttanesca

Spaghetti alla Puttanesca
Wie die Spaghetti „alla puttanesca“ zu ihrem Namen kamen, dazu erzählt man sich viele Geschichten: das Rezept soll zu Beginn des 19. Jahrhunderts in einem neapolitanischen Bordell erfunden worden sein zur Stärkung der Freudenmädchen und der Besucher. Andere meinen die farbenfrohen Zutaten der aromatischen Pasta erinnerten an die auffälligen Kleider der Mädchen. Trotz der ungewissen Herkunft ist der unwiderstehliche Geschmack der Pasta mit salzigen Kapern und Sardellen, fruchtigen Oliven und reifen Tomaten gewiss!
30
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Zuerst das Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, Salz hinzufügen und die Spaghetti al dente garen – der Kern sollte also noch bissfest sein. Beim Abseihen etwas Kochwasser aufbehalten, um die Sauce eventuell zu binden.

  • 2

    Schneiden Sie den Knoblauch und die Petersilie in feine Stücke, geben etwas Olivenöl und den Knoblauch in eine große Bratpfanne. Geben Sie nun die Sardellen, Kapern und Oliven ebenfalls dazu und dünsten alles auf niedriger Stufe ein paar Minuten, bis die Sardellen zerfallen.

  • 3

    Schneiden Sie die geschälten Tomaten in Stücke oder nehmen die Tomatensauce, geben sie in die Pfanne dazu und lassen sie ohne Deckel köcheln, bis die Sauce nicht mehr flüssig ist. Eventuell mit 2-3 Löffeln Nudelwasser aufgießen, um die Sauce zu binden. Mit ein wenig Salz abschmecken, die Spaghetti zur Sauce geben und mit Petersilie garnieren.

Zutaten
  • 380g Spaghetti
  • 1 EL Kapern in Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100g Taggiasca Oliven, entsteint
  • 4 Sardellenfilets
  • 3 EL Olio Extra Vergine
  • 300ml Passata oder 400g geschälte Tomaten
  • Petersilie
  • Salz
Zutaten kaufen