Spaghetti alla Carbonara

Spaghetti alla Carbonara
Die originalen Spaghetti alla Carbonara sind ein echter Pasta Klassiker aus der römischen Küche. Einfach in der Zubereitung, verleiht der typische Guanciale zusammen mit dem intensiven Pecorino Schafskäse der Pasta ihr einzigartig würziges Aroma. Die Carbonara gilt als Abwandlung eines der ältesten Rezepte der römischen Küche Cacio e Pepe, einer Sauce aus Käse und Pfeffer. Später wurde das Traditionsgericht mit Eiern und dann mit dem für die Region Latium typischen luftgetrockneten Speck Guanciale verfeinert. Mittlerweile findet man sogar Rezepte mit Zutaten wie Sahne und Zwiebeln. Das hat mit der originalen Carbonara der traditionellen römischen Küche jedoch wenig zu tun. Entdecke jetzt das Originalrezept für die Spaghetti alla Carbonara aus Rom:
15
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Zuerst das Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, Salz hinzufügen und die Spaghetti al dente garen – der Kern sollte also noch bissfest sein. Entnehmen Sie etwas von dem Kochwasser für später.

  • 2

    Schneiden Sie in der Zwischenzeit den Guanciale in dünne Streifen und vermischen in einer separaten Schüssel die vier Eigelb zusammen mit dem geriebenen Pecorino, frisch gemahlenem Pfeffer und 2-3 Esslöffel von dem Kochwasser.

  • 3

    Braten Sie anschließend den Guanciale in einer Pfanne ohne Fett langsam an. Geben Sie die gekochten Spaghetti zum Guanciale in die Pfanne. Kurz abkühlen lassen und dann die Sauce unterheben und eventuell mit etwas Kochwasser cremig rühren.

  • 4

    Die Spaghetti auf einem Teller anrichten, mit etwas Pecorino und schwarzem Pfeffer garnieren und sofort genießen.

Zutaten
  • 380g Spaghetti
  • 150g Guanciale
  • 4 Eigelb
  • 100g Pecorino
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kochwasser
Zutaten kaufen