Tajarin mit Trüffelbutter

Tajarin mit Trüffelbutter
Dieses schnelle und einfache Pasta Gericht besticht durch seine traditionellen Zutaten aus dem Piemont, Umbrien und der Emilia Romagna. Probieren Sie die aromatische Kombination aus klassischen Eiernudeln, schwarzem Sommertrüffel sowie gereiftem Parmigiano Reggiano und genießen die herbstlichen Aromen aus Italien.
15
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Zuerst das Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, Salz hinzufügen und die traditionellen Tajarin Eiernudeln aus dem Piemont al dente garen – der Kern sollte also noch bissfest sein.

  • 2

    Erhitzen Sie in einer Pfanne etwas Olivenöl, geben die gehackte Schalotte dazu und löschen mit einem Schluck Weißwein ab. Reduzieren Sie die Hitze und geben die Butter mit schwarzem Sommertrüffel dazu.

  • 3

    Nehmen Sie die Pfanne vom Herd, geben den geriebenen Parmigiano Reggiano dazu und verrühren alles zu einer cremigen Sauce. Fügen Sie nun die fertig gekochten Tajarin dazu, salzen und vermengen alles.

  • 4

    Richten Sie die fertige Pasta auf den Tellern an und verfeinern eventuell mit etwas geriebenem Parmigiano Reggiano.

Zutaten
  • 500g Eiernudeln Tajarin aus Piemont
  • 160g Butter mit schwarzem Sommertrüffel
  • 1 kleine Schalotte
  • Weißwein
  • 50g Parmigiano Reggiano
  • Natives Olivenöl Extra
  • Salz
Zutaten kaufen