Taralli

Taralli
Die Taralli sind ein typisches Knabbergebäck aus dem Süden Italiens. Genauer liegt ihre Heimat in der Region Apulien. Hier sind die kleinen, knusprigen Kringel Teil der kulinarischen Tradition und werden zu jeder Gelegenheit serviert. Als pikante Variante zum Aperitif und als Snack zwischendurch verfeinert mit Oliven oder getrockneten Tomaten. Zu Ostern kommen die Taralli in Süditalien sogar als süße Variante mit Schokoladen-, oder Zitronenglasur auf den Tisch. Sie sind einfach nicht wegzudenken und ein Teil der süditalienischen Kultur.
30
Minuten
90
Portionen
Anleitung
  • 1

    Mische für den Teig das Mehl und Hefepulver in einer Küchenmaschine, oder Rührschüssel. Für die pikante Variante werden nun Fenchelsamen, Olivenöl, Weißwein, 1 Ei und eine Prise Salz dazu gegeben und zu einem elastischen Teig geknetet. Für die süße Variante wird statt den Fenchelsamen Zitronenabrieb und statt Olivenöl und Wein Grappa verwendet. Den Teig anschließend mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.

  • 2

    Drehen Sie nun aus dem Teig 1 cm dicke und ca. 12 cm lange Stränge und formen diese dann zu der typisch überlappten Taralli-Ringform. Die pikante Variante kann nun mit etwas Meersalz bestreut und im vorgeheizten Ofen bei 190° C ca. 20 Minuten gebacken werden. Für die süße Variante die Ringe zuerst in leicht wallendem und gesalzenem Wasser kurz kochen, dann abtropfen und für 12 Stunden auf einem Teller ruhen lassen und erst am nächsten Tag ebenfalls bei 190° C ca. 20 Minuten backen.

  • 3

    Für die Glasur der süßen Variante kann entweder geschmolzene Schokolade verwendet werden, oder Zitronenglasur. Dafür werden Eiweiß, Zucker, Zitronenschale und Zitronensaft gemischt und die ausgekühlten Taralli darin getunkt. Kurz trocknen lassen und schon können Sie das traditionelle Knabbergebäck aus Apulien auch bei Ihnen zu Hause genießen.

Zutaten
  • Pikant:
  • 500 g Mehl Typ 00
  • 10 g Hefe getrocknet
  • 25 g Fenchelsamen
  • 1 Ei
  • 100 ml Olivenöl
  • 250 ml Weißwein
  • 1 Prise Meersalz
  • Süß:
  • 1 Zitrone Abrieb statt Fenchel
  • 6 Eier
  • 30 ml Grappa statt Weißwein, Olivenöl
  • Glasur:
  • 500g Staubzucker
  • 1 Eiweiß
  • 1 Zitrone Abrieb und Saft
Zutaten kaufen