Zibibbo verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. ----Mehr erfahren ----Einverstanden!
Trenette mit Pesto Genovese
Das Pesto Genovese steht für Ligurien wie die Pizza für Neapel. Die würzige Basilikum-Sauce ist sozusagen kulinarischer Botschafter für die grünste Region Italiens. Passend dazu haben die Liguri, wie die Einwohner Liguriens genannt werden, auch die richtige Pasta entwickelt: Die Trenette nehmen durch ihre Form, die lang und flach ist, so als hätte jemand Spaghetti platt gewalzt, und die raue Teigoberfläche die fein gemixten Zutaten und das Aroma des Pestos besonders gut auf. Sind Sie bereit für die ligurische Nationalspeise?
20min
4
Portionen
Zutaten
  • 500g
    Trenette
  • 180g
    Pesto Genovese
  • Ligurisches Olivenöl
  • Parmigiano Reggiano DOP
Anleitung
  • 1
    Reichlich Wasser für die Trenette

    Füllen Sie reichlich Wasser in einen großen Topf und erhitzen Sie dieses, bis es kocht. Salzen Sie das Wasser, sobald es zu kochen beginnt. Geben Sie die Nudeln in das kochende Wasser und lassen Sie diese ungefähr 9 Minuten köcheln.

  • 2
    Pesto, Basilikum und Parmigiano Reggiano

    Sobald die Nudeln bissfest gekocht sind (entscheiden Sie bitte selber, wie Sie die Pasta möchten, wir empfehlen ca. 9 Minuten), gießen Sie das Wasser ab und geben die Nudeln in eine Pfanne. Je nach Geschmack geben Sie nun etwas Olivenöl und das Pesto (sollte Raumtemperatur haben) zu den Nudeln und vermischen alles. Richten Sie die Trenette auf den Tellern an. Wenn Sie möchten, streuen Sie etwas Parmesankäse darüber und dekorieren mit frischen Basilikumblättern. Den idealen Parmesankäse, 24 Monate gereift, von der Käserei Casello, finden Sie bei Zibibbo im Shop.