Vongole im Weißweinsud

Vongole im Weißweinsud
Die Venusmuscheln, oder Vongole werden in Italien im Weißweinsud mit etwas Zitrone und frischem Brot serviert. Ein besonders leichtes sommerliches Gericht, das mit seinen maritimen Aromen an Urlaub am Meer von Sizilien erinnert. Probieren Sie neben dem Klassiker auch die Variante mit natürlich konservierten Venusmuscheln von Agostino Recca verfeinert mit wildem Fenchel und schwarzem Pfeffer.
40
Minuten
4
Portionen
Anleitung
  • 1

    Waschen Sie die Venusmuscheln in der Schale in einer Schüssel mit reichlich frischem Wasser. Geben Sie dann 2 Esslöffel Olivenöl in einen hohen Kochtopf und erhitzen darin zwei zerdrückte Knoblauchzehen mit der Schale. Wenn sie leicht angebraten sind geben Sie die gereinigten Venusmuscheln in der Schale dazu und bedecken sie mit einem Glas Weißwein. Lassen Sie alles zugedeckt köcheln, bis sich die Schalen öffnen.

  • 2

    Würzen Sie die geöffneten Muscheln mit reichlich frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer, geben Petersilie dazu und servieren die Muscheln mit einem knusprigen Brot und etwas Zitrone. Tipp: Verwenden Sie die bereits ausgelösten Muscheln von Agostino Recca und verfeinern den Weißweinsud mit etwas wildem Fenchel für einen sommerlichen Geschmack.

Zutaten
  • Natürliche Venusmuscheln von Agostino Recca
  • Venusmuscheln in der Schale
  • Weißwein Grillo Sicilia DOC
  • Knoblauch
  • Natives Olivenöl Extra
  • Schwarzer Pfeffer
  • Petersilie
  • Zitron
  • Frisches Brot
Zutaten kaufen